Willkommen auf der Website der Gemeinde Thunstetten



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
zwei Dörfer, eine Gemeinde
  • PDF
  • Druck Version

Trinkwasserqualität

Zuständige Abteilung: Bau und Betriebe

Piktogramm Trinkwasser


Untersuchungsbericht Trinkwasser vom 02.05.2018

Die Trinwasserqualität wird durch die Bau und Betriebe Thunstetten sowie durch den Wasserverbund unteres Langetental (WuL) überwacht und periodisch kontrolliert. Die Kontrollen führt die mb microbact ag, Laboratorium für Mikrobilogie, Langenthal, durch.

Wer über eine Wasserversorgungsanlage Trinkwasser an Konsumentinnen und Konsumenten abgibt, hat diese jährlich über die Qualität des Trinkwassers zu informieren (Art. 275d Lebensmittelverordnung). Unser Trinkwasser wird bezogen vom Wasserverbund unteres Langetental (WuL).

Die letzte Untersuchung vom 02.05.2018 hat folgende Ergebnisse gezeigt:


Prüfbericht Trinkwasseranalyse
Probe-BezeichnungTrinkwasser
GemeindeThunstetten
Nr. der Probenahme12211
ProbenahmestelleFlurstrasse 2a, Bützberg (Werkhof)
Datum der Probenahme02.05.2018
Zeit der Probenahme14:10 Uhr
Temperatur21.7°C
Auftrag vom02.05.2018
Prüfungsbeginn02.05.2018
Prüfungsende02.05.2018



 Chemische Untersuchung - Ergebnis
ParameterErgebnis
Trübung0.11
Ammonium0.011
Chlorid14.5
Nitrat21.7
Nitritnn
Sulfat15.2
Calcium gelöst108.9
Magnesium gelöst11.6
Gesamthärte mmol/l            3.2
Gesamthärte °fH32



Mikrobiologische Untersuchung
MessgrösseEinheitResultatToleranzwerte
Aerobe mesophile KeimeKBE/g0<=300
Escherichia coliin 100 mlnegativnegativ
Enterokokkenin 100 mlnegativnegativ


Die Werte entsprechen den Anforderungen gemäss der Verordnung des EDI über Trinkwasser sowie Wasser in öffentlich zugänglichen Bädern und Duschanlagen (TBDV) vom 16.12.2016 (Stand: 01.05.2017)


Sechs Härtestufen

Das Wasser wird in der Schweiz gemäss Lebensmittelgesetz in sechs Härtestufen eingeteilt, welche in Millimol pro Liter mmol/l (das entspricht der Anzahl Teile Calcium- und Magnesiumteilchen pro Liter Wasser) oder in französischen Härtegraden °fH angegeben wird:
Gesamthärte in °fHGesamthärte in mmol/lBezeichnung
0 bis 70 bis 0.7sehr weich
grösser 7 bis 15grösser 0.7 bis 1.5weich
grösser 15 bis 25grösser 1.5 bis 2.5         mittelhart
grösser 25 bis 32        grösser 2.5 bis 3.2ziemlich hart            
grösser 32 bis 42grösser 3.2 bis 4.2hart
grösser als 42grösser 4.2sehr hart



nn = nicht nachweisbar
FIV (Fremd- und Inhaltsstoffverordnung)
HW = Höchstwerte, * = Richtwerte
NG = Nachweisgrenze / nn = nicht nachweisbar (unterhalb NG)

zur Übersicht