http://www.thunstetten.ch/de/politikuverwaltung/verwaltung/dienstleistungen/?action=showdienst&dienst_id=30678
17.01.2018 19:44:51


Kaliumiodidtabletten (Jodtabletten)

Zuständige Abteilung: Gemeindeschreiberei
Verantwortlich: Wisler, Sandra

Gestützt auf die Verordnung über die Versorgung der Bevölkerung mit Jodtabletten (SR 814.52) des Bundes vom 22. Januar 2014 werden Gemeinden im Umkreis von 50 km um ein schweizerisches Kernkraftwerk vorsorglich durch die Armeeapotheke mit Kaliumiodidtabletten bzw. Jodtabletten beliefert. Somit erhält jede Person, welche sich regelmässig in der Gemeinde Thunstetten aufhält, eine Packung Jodtabletten (inkl. Wochenaufenthalter, Kinder, usw.). Die Betriebe und öffentlichen Einrichtungen verfügen ebenfalls über einen Vorrat an Jodtalbetten, um externe Personen vor Ort zu versorgen.

Die Jodtabletten verhindern in Falle eines schweren Kernkraftwerk-Zwischenfalls mit Austritt von radioaktiven Stoffen die Anreichung von Jod in der Schilddrüse. Bei einem Ereignisfall steht jedem Einwohner eine Schachtel Kaliumiodidtabletten zur Verfügung. Eine Schachtel beinhaltet 12 Tabletten und ist damit zu 100 % überdotiert, da mit dieser Menge effektiv 2 Personen versorgt werden könnten. Die Tabletten sind lediglich für den Notfall bestimmt und dürfen im Ereignisfall nur auf Anordnung der zuständigen Behörden eingenommen werden. Die Tabletten müssen in der verschlossenen Originalpackung bei Raumtemperatur (15 - 25 °C) und ausserhalb der Reichweite von Kindern aufbewahrt werden.

Weitere Informationen finden Sie unter www.kaliumiodid.ch.

zur Übersicht